DACIA

AND THE WEAPONS OF MASS DESTRUCTION

Samstag 9. Februar
WOLFSKLAUSE, Oberwolfach

 

Nachdem die Band zuletzt im Jahre 2005 in der Wolfsklause zu Gast war, ist es nun endlich wieder soweit: „Dacia And The Weapons Of Mass Destruction“ machen am Samstag, den 9. Februar, einen Abstecher in den Oberwolfacher Konzert-Keller. Als Vorband haben sie die Lahrer Rockband-Band „Confused“ im Gepäck.

„Dacia And The Weapons OF Mass Destruction“ sind unter den Rockfans im mittleren Schwarzwald seit ihren früheren Auftritten auf dem Moosenmättle-Open-Air und in der Wolfsklause beileibe keine Unbekannten mehr.

Die Band hat jedoch wesentlich mehr zu bieten, als nur eine attraktive Sängerin. Die gebürtige US-Amerikanerin Dacia Bridges, ehemalige Fronfrau der erfolgreichen Charts-Rocker „Tape“, verfügt über eine herausragende, äußerst wandelbare Stimme. Mal klingt sie süßlich-poppig, dann wieder ätzend-biestig und verleiht den Songs dadurch eine ganz besondere Note.

Aber auch die anderen Musiker stehen für hohe musikalische Qualität. Bassist Ralf Botzenhart war früher bei den legendären „Farmerboys“ aktiv und Drummer Alex Menichini sitzt nicht nur bei „Dacia“, sondern auch noch bei „Stereo.Pilot“ hinter der Schießbude.

Hinzu gesellt sich kein geringerer als Alex Scholpp, einer der fähigsten Gitarristen im gesamten Europäischen Rockbusiness. Früher ebenfalls bei den „Farmerboys“ am Start, zählt er heute auch noch zum Line-Up von „Tieflader“. Außerdem wurde er von Ex-„Nightwish“-Sängerin Tarja Turunen auserwählt, die Gitarrenarbeit für ihr neues Soloprojekt sowohl im Studio, als auch auf Tour, zu übernehmen.

Die Songs von „Dacia And The Weapons Of Mass Destruction“ versammeln sich zwar allesamt einträchtig unter dem Überbegriff „Rock“, geben aber gleichzeitig bestes Beispiel dafür, welch zahlreiche Facetten sich dahinter verbergen können. Mal wird es etwas punkig, mal poppig bis balladesk, dann wieder zwei Spuren härter, aber alles unter dem Deckmantel der modernen Rockmusik.

Links: www.daciawmd.de und www.myspace.com/daciaandthewmd

Support:

CONFUSED

Den Konzertabend eröffnet die Lahrer Formation „Confused“, deren Rock-Sound an eine Mischung aus „Bush“, „Nirvana“ und „Bad Religion“ erinnert.

Links: www.confused-music.de und www.myspace.com/confusedsucks


Begin: 21 Uhr Eintritt: 5,- Euro


Vorschau:

Samstag 15. März

DEMIA (Amsterdam)
UNBOUND (Stuttgart)
Mr. PUMPKIN (Kinzigtal)

DEMIA („Machine Head“-Style, Amsterdam)
www.demiamusic.com

www.myspace.com/demiamusic

UNBOUND – Doomcore from Benztown
„Crowbar“ meets „Pantera“ meets „Undertow“
www.unbound.de
www.myspace.com/unboundgermany

 

Support: Mr. Pumpkin

(Covers from “Life Of Agony”, “Tool”, “Foo Fighters”,
“System Of A Down”, “Incubus”,...)