Großes Rock-Kino erwartet die Fans am Samstag, dem 10. November, wenn die grandiosen Bands „Sinew“ und „Earthlimb“ in der „Wolfsklause“ in Oberwolfach Station machen.

Die 2004 gegründete Band „Sinew“ aus Marburg ist eine der kreativsten Hoffnungen, welche die deutsche Rock-Szene zu bieten hat. Der Stil des Vierers lässt sich grob als melodischen Alternative-Progressive-Rock kategorisieren. Dahinter verbirgt sich enorm vielschichtige Musik: progressiver und bombastischer Rock trifft auf melodiebetonten, zeitlosen Indie und gitarrenlastigen Alternative-Sound. Phasenweise wird es vor allem bei den älteren Stücken auch etwas wilder, mit schwermetallischem Überzug.
Die Songs strotzen vor traumhaften Melodien und packenden Refrains. Ebenso mitreißend ist der charismatische Gesang von Frontmann Sascha Junker, dessen Organ stimmlich irgendwo zwischen Thom York („Radiohead“) und Brian Molko („Placebo“) einzuordnen ist.
Wer auf Bands wie „Dredge“ oder „Muse“ steht, eine Brise „Tool“ verträgt und die ruhigeren Momente von „System Of A Down“ oder „Ignite“ mag, der ist bei „Sinew“ genau richtig.
Sowohl das Debüt-Album „The Beauty Of Contrast“, als auch das aktuelle Meisterwerk „Pilots Of A New Sky“ müssen sich vor der internationalen Konkurrenz keinesfalls verstecken und bekamen von renommierten Musikmagazinen wie „Visions“ oder „Metalhammer“ jeweils Bestnoten.

www.sinew.de
www.facebook.com/officialsinew?ref=ts&fref=ts



Auch die zweite Band des Abends stellt ein echtes Highlight für anspruchsvolle Rockfans dar. „Earthlimb“ aus Freiburg, bestehend aus Mitgliedern von „Fear My Thoughts“, „Triptykon“ und „The Hellcall“, sind ein echtes Hörerlebnis. Von Prog über Postrock und Ambient führt der spannende musikalische Trip voll dramatischer Melodien und sphärischer Arrangements bis hin zu New Artrock. Fans von „Porcupine Tree“, „Pink Floyd“, „Mogwai“, „Sigur Rós“ oder „Radiohead“ werden Gefallen an der Musik von „Earthlimb“ finden. Für das gelungene Debüt „Origin“ gab es vom „Rockhard“ stolze 8 von 10 Punkten.

www.earthlimb.tumblr.com
www.facebook.com/EARTHLIMB?ref=ts&fref=ts

Als Opener sind die sehr coolen Indie-Rocker „The Enshins“ am Start, die Bands wie die „Kings Of Leon“, „Franz Ferdinand“ oder „The Strokes“ als ihre Einflüsse nennen. Seit 2007 hat sich der Vierer an die Spitze der Freiburger Indie-Szene gespielt und durfte unter anderem bereits im Jazzhaus und beim Zelt-Musik-Festival (ZMF) auftreten.

www.enshins.de
www.facebook.com/pages/The-Enshins/169102465985

 

Beginn ist um 21 Uhr, der Eintritt beträgt 8,- Euro.


Aufgepasst!
Wer vor 21.15 Uhr kommt, der kriegt ein Überraschungs-Präsent (z.B. CD, Musikmagazin). Kein Ramsch, hochwertige Artikel! Damit werden alle belohnt, die bereits der Vorband die Ehre erweisen.

Weitersagen!!!