Beim ersten Konzert nach der Fasnachts-Pause ist in der „Wolfsklause“ in Oberwolfach am Samstag, dem 29. März die Black-Forest-Metalband „Finsterforst“ zu Gast, unterstützt durch die Vorbands „Zanthropya Ex“ und „Cycle Beating“.

Die aus dem südwest-deutschen Raum stammende Formation „Finsterforst“ gehört zu den besten nationalen Bands aus der Pagan-Metal-Ecke. Geboten wird eine hochinteressante Mischung aus wildem Black-Metal und mit Akkordeon-Parts angereichtem Folk/Pagan-Metal. Bombast der Marke „Bathory“, Akustik-Gänsehaut-Passagen, packende Headbanger-Riffs und folkiger Breitwandsound á la „Moonsorrow“ kennzeichnen den Sound von „Finsterforst“. Rauer, schwarz-metallischer Gesang wechselt sich mit einer klaren, epischen Stimme ab.
Das aktuelle Album „Rastlos“, vom Tempo her etwas gedrosselter als die älteren Scheiben, erhielt vom Fachmagazin „Metalhammer“ respektable fünf von sieben möglichen Punkten, im „Rockhard“ gab’s acht von zehn Zählern.
www.finsterforst.de
www.facebook.com/FinsterforstOfficial

„Zanthropya Ex“ aus Trossingen spielen eine energiegeladene Mischung aus Thrash- und Death-Metal. Die Jungs traten bereits im Vorprogramm von Szenegrößen wie „Six Feet Under“ auf. Im Sommer dürfen sie sich bei den „Metaldays“ im slowenischen Tolmin mit illustren Namen wie „Volbeat“, „Megadeth“ oder „Heaven Shall Burn“ die Bühne teilen.
www.zanthropyaex.de
www.facebook.com/zanthropyaex?fref=ts

„Cycle Beating“ aus Lahr bieten dem Zuhörer groovigen Thrash-Core, beeinflusst von Vorbildern wie „Slayer“ oder „Machine Head“.
www.facebook.com/pages/CYCLE-BEATING/359833824100781?fref=ts   

Beginn ist um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 8,- Euro.
Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse.
www.wolfsklause-konzerte.de
www.facebook.com/pages/Wolfsklause/247292601989987?fref=ts

WEITERSAGEN !!!